SV Bergfried Leverkusen

SV Bergfried U23 unterliegt RSV Urbach

SV Bergfried U23 unterliegt RSV Urbach

Datum: 21. Oktober 2019

In einem hochklassigen Kreisliga B Spiel verliert unsere junge Truppe am Ende etwas unverdient.

Eine hervorragende erste Halbzeit bot unsere U23 den Zuschauern am Höfer Weg. Viel Leidenschaft, Kampf und Wille brachten den SVB auf die Gewinnerstraße. Florian Langer schloss einen fantastischen Angriff mit einem überlegten Abschluss ab und bescherte die 1:0 Pausenführung.

Nach der Halbzeit dann der kurze Blackout - ein schmeichelhafter Elfmeter und eine schön herausgespieltes 2:1 sorgten innerhalb von 5 Minuten für die Wende im Spiel! Urbach drehte die Partie und war von da an auf Konter fixiert.

Die junge Truppe von Alfred Rekus versuchte mir aller Kraft das Ergebnis zu drehen, aber lief wiederholt gegen die tiefstehenden Gäste erfolglos an.

Ein verdienter aber auch geschenkter Sieg war das Endresultat.

"Wir haben deutliche Defizite im Angriff, es fehlt das Tempo, die Durchsetzungskraft und auch einfach ein Stück an Qualität um jedes Spiel 3-4 Tore zu schießen. Bekommt man dann noch zwei unnötige Gegentore ist es umso schwerer zu punkten", resümiert Patrick Schneider.

Alfred Rekus ist da noch ein Stück kritischer und sieht auch bei anderen ein wenig Teilschuld. "Wir vermissen auch ein wenig das Glück mit den Unparteiischen. Wir wollen die Schuld nicht von uns wegschieben, hätten mit besserem Stellungsspiel diese Aktionen auch vorher bereits klären können.

Jetzt steht die Mannschaft im Mittelpunkt und wird weiter an sich arbeiten müssen, vor allem die Offensive muss in den nächsten Wochen einen großen Schritt nach vorne machen! Das Ziel Klassenerhalt bleibt bestehen!